THE ART OF TUNING
Scooter-ProSports GmbH

Genker Str. 16e
53842 Troisdorf
           Web https://www.scooter-prosports.com
Mail info@scooter-prosports.com

Tel.: +49 (0)221-6907300
Fax: +49 (0)221-6907301

Auspuff Yasuni Scooter R/07 Carbon ABE - Minarelli Motor - ABE - Aerox - Nitro - Ovetto - Jog - Mach G - F12 - F15 - SR50

Auspuff Yasuni Scooter R/07 Carbon ABE - Minarelli Motor - ABE - Aerox - Nitro - Ovetto - Jog - Mach G - F12 - F15 - SR50


Art.Nr.: YA317CK


Unser aktueller Preis: 230,98 EUR

inkl. MwSt. (19.00 % = 36,88 EUR )
Detailbeschreibung:

Yasuni ist zweifellos einer der besten Hersteller von leistungsstarken Scooter, Roller und Motorrad Auspuffanlagen. In der Nähe von Barcelona in Spanien beheimatet, produziert Yasuni die weltweit bekannten und wegen Performance und Design beliebten Yasuni Auspuffanlagen.

Auspuff Yasuni City R/07 Yamaha Aerox - Nitro - Ovetto - Jog - Mach G - Malaguti F12 - F15 - Aprilia SR50 - Designelemente:

Der Auspuff Yasuni City R/07 317CK für Minarelli Motor, Yamaha Aerox - Nitro - Ovetto - Jog - Mach G - Malaguti F12 - Malaguti F15 - Aprilia SR50, ist eine sehr leistungsstarke Anlage für 70ccm Sport-Zylinder, mit einer kleinen Leistunsspritze, die dieser Auspuff erhalten hat. Leistungsmäßig kann man den R/07 / City R zwischen einem Scooter R und einem Carrera 16 einordnen. Der Krümmer wurde gleichzeitig auch geändert. Er besteht nun aus mehreren Teilen wie der Krümmer vom Carrera 30. Ein Yasuni Auspuff, der auch mit gutem Durchzugsvermögen im mittleren Drehzahlbereich aufwarten kann und bis in die oberen Drehzahlbereiche die Leistung des Zylinders optimal entfaltet und dabei noch einen Tick mehr Dampf hat, als der normale Auspuff Yasuni R. Die gute Verarbeitung der Yasuni Auspuff - Anlage mit perfekten Schweißnähten, gefederter Enddämpferaufhängung und großem Krümmerquerschnitt beeindruckt immer wieder. Der Carbon Enddämpfer erfreut das Auge. Diese Yasuni Auspuff - Anlage läuft optimal mit 70ccm Sport- und Midracezylindern. Mit ABE.

Auspuff Yasuni City R/07 Yamaha Aerox - Nitro - Ovetto - Jog - Mach G - Malaguti F12 - F15 - Aprilia SR50 - Empfehlung:

Um die Yasuni Auspuff - Anlage vor Korrosion zu schützen, empfehlen wir, vor Benutzung ein gründliches Entfetten der Oberfläche und eine anschließende Versiegelung mit 800° hitzebeständigem Klarlack MT04033 oder RS267200162.

Auspuff Yasuni City R/07 Yamaha Aerox - Nitro - Ovetto - Jog - Mach G - Malaguti F12 - F15 - Aprilia SR50 - Abstimmung:

  • Variogewichte - gegenüber den Seriengewichten 1,0-1,5 Gramm leichter
  • Kupplungsfedern - härter, Einkuppeldrehzahl etwa 5500 - 6000 U/min
  • Vergaser - ggf. 10 Prozent größere Hauptdüse, wenn der Motor kein Gas annimmt

Auspuff Yasuni City R/07 Yamaha Aerox - Nitro - Ovetto - Jog - Mach G - Malaguti F12 - F15 - Aprilia SR50 - Montage:

Die Montage einer Auspuffanlage ist relativ simpel, allerdings gilt es auch hier kleine eventuell auftretende Hürden zu überwinden. Zuerst muß natürlich die alte Auspuffanlage entfernt werden. Dies ist meistens problemlos möglich, Schwierigkeiten können dabei allerdings die Muttern auf den Bolzen, ggf. auch Schrauben, bereiten. Selbst wenn das Fahrzeug noch neu ist, können die Gewindegänge schon Korrosion angesetzt haben und festsitzen. Die 6 mm Bolzen halten maximal 1,6kp - 16nm Drehmoment aus, dann reißen sie ab. Mit Gewalt ist da also nicht viel zu erreichen.

Wir empfehlen, möglichst bei warmem Motor, ausreichend WD40, Artikel Nummer WD7020 auf die Gewinde der Bolzen aufzubringen und über Nacht stehen zu lassen. Am nächsten Tag lösen sich die Schrauben meistens ganz leicht. Die Montage des neuen Auspuffs beginnt mit zwei neuen Schrauben oder Mutten für den Auspuffflansch. Die Gewinde sollten mit Kupferpaste B88034 oder Keramikspray MT0597 behandelt werden, um ein künftiges Festrosten zu verhindern. Den Auspuff mit den Bolzen am Träger und Flansch mit Dichtung lose montieren, bei Flansch mit Federn, die Federn als letztes einhängen, zu diesem Zweck empfiehlt sich das Hakenwerkzeug von Buzzetti BZ4949. Zuerst die Flanschbolzen festdrehen, aber mit Gefühl, gleichmäßig, damit der Flansch nicht schief sitzt und maximal ein Drehmoment von 1,4kp - 14nm anwenden. Danach die Schrauben des Trägers festziehen. Den Enddämpfer sorgfältig montieren, um Kratzer zu vermeiden. Der Enddämpfer muß zuerst am Endkrümmer befestigt werden. Ausrichtung des Yasuni Enddämpfers beachten und Dichtung verwenden. Muttern mit maximal einem Drehmoment von 1,4kp - 14nm anziehen. Zuletzt die Schelle des Enddämpfers montieren. Feder am Enddämpfer und Endkrümmer befestigen.

Auspuff Yasuni City R/07 Yamaha Aerox - Nitro - Ovetto - Jog - Mach G - Malaguti F12 - F15 - Aprilia SR50 - Drossel:

Der Auspuff Yasuni R verfügt über eine Homologation - also eine ABE, dies bedeutet, dass der Yasuni R bei den vorgesehenen Fahrzeugen montiert und im Straßenverkehr eingesetzt werden darf. Der Yasuni Auspuff ist durch technische Maßnahmen in seiner Leistungsentfaltung so stark eingeschränkt, dass die für das entsprechende Fahrzeug vorgesehene, maximal erreichbare Geschwindigkeit eingehalten wird. Soll der Auspuff für Wettbewerbszwecke eingesetzt werden, können die Leistungsrestriktionen entfernt werden. Zu diesem Zweck muß die Querschnittsreduzierung im Krümmer, nahe des Flansches zum Zylinder entfernt werden. Zusätzlich ist der Yasuni R durch einen Drosseleinsatz im Enddämpfer in seiner Leistung eingeschränkt. Der Enddämpfer muß für diesen Eingriff geöffnet, d.h. auseinander gezogen werden. Nach Entfernen des Dämmmaterials liegt das Siebrohr frei. Am Eingang des Siebrohres, also zum Flansch gerichtet, ist die Drossel in Form einer geschlitzten Metallhülse zu erkennen. Beide Schweißpunkte sind für eine Demontage abzuschleifen. Die Hülse lässt sich dann einfach herausziehen. Nach der Demontage beider Drosseln wird der Yasuni R die volle Leistung ermöglichen.

copyright © 2019 Scooter-ProSports GmbH drucken